Wiedereröffnung unsere Fitnessbereichs am 8. Juni

Hessingpark Clinic Therapie und Training News

Endlich ist es soweit! Der Fitnessbereich bei Hessingpark-Clinic Therapie und Training darf ab dem 8. Juni wieder geöffnet werden. Aufgrund des Infektionsschutzgesetzes des Bundes und der Corona-Schutzverordnung Bayern gelten für ein Fitnesstraining folgende, wichtige Hygienemaßnahmen:

1. Fitnesstraining nur mit Terminreservierung

Wir sind dazu verpflichtet, die Patienten- und Vertragskundenanzahl auf der Trainingsfläche zu begrenzen. Deshalb ist eine Terminreservierung - telefonisch oder online - erforderlich. Die Termine können bis zu 5 Tage im Voraus und bis zu 1 Stunde vor Trainingsbeginn gebucht werden. Ohne Terminreservierung können wir Ihnen leider kein Training ermöglichen.

Telefonische Terminreservierung: unter 0821 909 9116

Online-Terminbuchung: Für die Online-Terminbuchung ist eine einmalige Registrierung erforderlich. Unsere Vertragskunden erhalten dazu eine E-Mail (alternativ einen Brief) mit individualisierten Zugangsdaten sowie einem Link. Sobald die Registrierung erfolgt ist, können Trainingstermine gebucht werden. Der Link zur Online-Buchung befindet sich auch auf der Startseite unserer Homepage www.hpc-therapie-training.de

Terminstornierungen sind nur telefonisch möglich.

2. Begrenzte Trainingskapazitäten

Das Infektionsschutzgesetzt erlaubt uns, nur begrenzte Trainingskapazitäten in unserem Fitnessbereich anzubieten, weshalb Sie Ihr Training auf maximal 1,5 Stunden beschränken müssen. Wir bitten Sie, Ihre Trainingszeit einzuhalten, um Überschneidungszeiten mit anderen Kunden zu minimieren.

3. Umkleiden und Duschen

Leider sind wir durch die erteilten Vorgaben gezwungen, die Umkleiden und Duschen für unsere Vertragskunden zu sperren. Daher besteht keine Möglichkeit, die Spinde in den Umkleiden zu nutzen. Bitte kommen Sie bereits umgezogen in Trainingskleidung und möglichst ohne Trainingstasche. Für das Training ist nur ein großes Handtuch erforderlich, um Geräte und Matten beim Training abdecken zu können. Bitte lassen Sie auch Ihre Wertgegenstände zuhause.

Hinweis: Unsere Reha-Patienten, die Krankengymnastik am Gerät erhalten, sind von dieser Vorgabe befreit und können Duschen und Umkleiden nutzen.

4. Mund- und Nasenschutz und Screening

Planen Sie vor Ihrem Trainingstermin etwas mehr Zeit für das vorgeschriebene Screening ein. Im Eingangsbereich muss eine Händedesinfektion an dem aufgestellten Desinfektionsspender durchgeführt werden. Dort erhalten Sie auch von unseren Mitarbeitern einen chirurgischen Mund-Nasen-Schutz, der während des gesamten Aufenthaltes – auch beim Training – zu tragen ist. An unserem Hygienepoint im Eingangsbereich findet zudem ein Screening (Stirntemperatur- bzw. Innenohrtemperaturmessung, Gesundheits- und Kontaktbefragung) statt.

Eigene FFP2-Masken mit Ventilen oder andere Mund-Nasen-Schutzmasken sind nicht erlaubt.

5. Diagnostikangebote

Spezielle, betreute Termine mit Trainer, beispielsweise Leistungsdiagnostiken, können nur telefonisch unter 0821 909 9116 oder persönlich an unserer Rezeption vereinbart werden. Hochintensives (Ausdauer-)Training und Atemspirometrie-Diagnostiken können aufgrund der Verordnungsvorgaben leider nicht durchgeführt werden.

6. Desinfektion der Geräte

Achten Sie bitte auf eine gründliche Desinfektion der Geräte, des Trainingsmaterials und der Matten nach Benutzung. Unsere Mitarbeiter werden zusätzliche Desinfektionen über den gesamten Tag hinweg durchführen. Unser Lüftungssystem sorgt darüber hinaus für eine permanente Frischluftzufuhr.

7. Bitte nicht trainieren!

Bitte erscheinen Sie nicht zum Training, wenn einer der folgenden Punkte vorliegt:

  • Bei gefühlter oder gemessener erhöhter Temperatur oder Fieber.
  • Bei trockenem Husten, allgemeinen Krankheitsgefühl, unerklärbarer Abgeschlagenheit, Müdigkeit oder schneller Erschöpfung.
  • Bei Geschmacksverlust / Riechstörungen.
  • Bei sonst unbekannten Muskelschmerzen.
  • Es kann ebenfalls nicht trainiert werden, wenn Sie Kontakt zu einem Quarantänefall oder einem COVID-19-Verdachtsfall hatten und dieser Kontakt länger als 15 Minuten oder in einem Abstand von unter 1,5 Meter stattgefunden hatte.

Bei einem voraus gegangenem Infekt muss eine 48-stündige Symptomfreiheit gegeben sein.

Sollten Sie zu einer Risikogruppe gehören, klären Sie bitte vorab mit Ihrem Arzt die Unbedenklichkeit eines Trainings ab.

8. Weitere Hinweise:

Achten Sie auf die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Meter sowie der Nies- und Hustetikette trotz des Mund-Nasen-Schutzes.

Es sind keine Begleitpersonen beim Fitnesstraining erlaubt.

 

Für unsere Vertragskunden gilt zu beachten, dass die von uns ausgesetzten Beitragsabbuchungen ab der 24. Kalenderwoche (8. Juni 2020) wieder normal erfolgen. Neue Trainingsverträge können derzeit nicht abgeschlossen werden.

Außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen - Wir bitten Sie daher um Ihr Verständnis für die derzeit geltenden Rahmenbedingungen eines Fitnesstrainings bei HP-C Therapie und Training. Für deren Einhaltung und konsequente Umsetzung sind wir verpflichtet, um den Trainingsbetrieb für Vertragskunden grundsätzlich zu ermöglichen.

Sollten Sie Fragen haben, sprechen Sie uns gerne an: telefonisch, persönlich oder per E-Mail steht Ihnen unser Team zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihr Team von HP-C Therapie und Training