Craniosakrale Therapie

Das Behandlungsfeld der Cranio-Sacralen Osteopathie sind die beweglichen Schädelknochen, Hirn- und Rückenmarkshäute, das Kreuzbein, die Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit und das Gehirn. Das Verfahren hat sich bei Zustand nach Beschleunigungsverletzungen der Halswirbelsäule (Schleudertrauma), bei Kiefergelenkbeschwerden, Migräne, Tinnitus, Spannungskopfschmerzen, Stressproblematiken, usw. erfolgreich bewährt.